Why How Wow -
Events im Wandel
15. Februar 2022 < 1 Min Lesedauer

Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Was aber passiert, wenn reale Begegnungen auf einmal nicht mehr möglich sind? Vera Viehöfer, CEO der beiden Marken EREIGNISHAUS und genokom, erläutert im Buch „Why How Wow“ von Chris Cuhls das Potenzial von Hybrid-Veranstaltungen.

genokom Werbeagentur GmbH Why How Wow - Events im Wandel Hybrid-Veranstaltungen 1 Strategie Konzept Design Media Live Marken
In seinem aktuellen Buch wirft Chris Cuhls einen Blick auf die Event-Branche in den ersten zwei Jahren der Corona-Pandemie.

What’s next? Wie entwickelt sich die Event-Branche? In seinem jüngsten Buch „Why How Wow“ fasst Regisseur, Konzeptioner und Show-Producer Chris Cuhls Erkenntnisse, Erfolgsgeschichten und gescheiterte Projekte der ersten zwei Pandemiejahre zusammen. In ihrem Beitrag zu hybriden Veranstaltungen setzt Vera Viehöfer auf die Balance zwischen der physischen und digitalen Veranstaltung: „Wenn wir hybrid denken, müssen wir aus meiner Wahrnehmung heraus von vornherein ein Format aufsetzen, was diese beiden Welten miteinander vereint. Das hat Auswirkungen auf die Programmgestaltung, die Kommunikation und die Gestaltungselemente, die wir im physischen Raum vorfinden.“

Verstehen, wie Multisensorik funktioniert

Deshalb – so die Autorin – muss mehr getan werden, als physische Konzepte zu digitalisieren. Dazu müssen wir verstehen, wie Multisensorik funktioniert und Ansätze ausprobieren. Dann kann Hybrid ein Beitrag zu mehr Bewusstsein für Kommunikation und Umwelt sein.

Neues Projekt?
Lass uns sprechen.

Falls du uns direkt schreiben möchtest, geht’s hier entlang:

Kontakt