Muss mit Mehrwert:
Nachhaltigkeits- bericht
30. November 2021 2 Min Lesedauer

Nachhaltigkeit ist ein Fundament des genossenschaftlichen Geschäftsmodells – ein Nachhaltigkeitsbericht das ideale Kommunikationsinstrument, um Mitgliedern und Kunden einen Überblick über das nachhaltige Engagement Ihrer Bank zu geben und Vertrauen zu stärken.

genokom Werbeagentur GmbH Der Nachhaltigkeitsbericht als Instrument der Unternehmenskommunikation Nachhaltigkeitsbericht 1 Strategie Konzept Design Media Live Marken
Der NachhaltigkeitsberichtService der geno kom bietet umfassende Unterstützung – von der Konzeption bis zur abschließenden Umsetzung Ihres CSR-Berichts.

Der Nachhaltigkeitsbericht: Pflicht und Chance

Seit 2017 gilt die EU-Richtlinie zur CSR-Berichtspflicht für Unternehmen. Mit CSR – kurz für Corporate Social Responsibility – beschreibt die EU die „Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft“ und damit die Übernahme der gesellschaftlichen Verantwortung für das eigene unternehmerische Handeln. Im Mittelpunkt stehen dabei ein fairer Umgang mit Geschäftspartnern, die Beachtung der Interessen der eigenen Mitarbeiter und der sparsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen zum Schutz der Umwelt. Aktiv Verantwortung zu übernehmen, ist seit jeher das Selbstverständnis der Volksbanken Raiffeisenbanken. Mit dem Nachhaltigkeitsbericht lässt sich diese schon immer zukunftsorientierte Grundhaltung kommunizieren und gleichzeitig für Nachhaltigkeitsthemen im Bankenumfeld sensibilisieren.

Ab der Berichtsperiode 2023 CSR-Berichtspflicht auch für Sie?

Galt die CSR-Berichtspflicht bislang vor allem für börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeiter*innen, so wird die Nachhaltigkeitsberichterstattung ab der Berichtsperiode 2023 auf alle Unternehmen ausgeweitet, die am Bilanzstichtag mindestens zwei der drei folgenden Merkmale erfüllen:

  • Bilanzsumme mindestens 20 Millionen Euro
  • Nettoumsatzerlöse mindestens 40 Millionen Euro
  • durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres Beschäftigten mindestens 250
  • alle an der Börse gelisteten Unternehmen, ausgenommen Kleinstunternehmen

Transparenz, Vertrauen, Nähe kommunizieren

Über die gesetzliche Verpflichtung hinaus ist der Nachhaltigkeitsbericht ein wichtiges Element der unternehmerischen Informationspolitik. Vor allem bei den jüngeren Zielgruppen sind Unternehmenszweck und Haltung wichtige Entscheidungskriterien bei Kaufentscheidungen. Durch einen transparenten Überblick über das soziale, ökologische und ökonomische Engagement der Bank wird belegt, dass Nachhaltigkeit für das Unternehmen mehr ist, als ein wohlklingender Marketingslogan. Gleichzeitig bekräftigt er die Relevanz der Bank als Teil der Region, als Förderer des Lebens vor Ort.

Getreu dem Gründungsmotto der ersten genossenschaftlichen Darlehensvereine, „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, findet das nachhaltige Engagement der Volksbanken Raiffeisenbanken inzwischen auf mehreren Ebenen statt. Über nachhaltige Finanzberatung und Geldanlagen hinaus engagieren sich die genossenschaftlichen Banken über Spenden, Sponsoring und Stiftungen für mehr Lebensqualität in ihrer Region, fördern das gesellschaftliche und kulturelle Leben sowie den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Neu: NachhaltigkeitsberichtService der geno kom

Die Grundlagen für einen guten Nachhaltigkeitsbericht sind ein schlüssiges Konzept und die gesetzeskonforme sowie zugleich marketinggerechte Umsetzung. Um den genossenschaftlichen Banken den Einstieg in das Thema zu erleichtern, bietet die geno kom Agenturgruppe für das Geschäftsjahr 2021 zum ersten Mal einen NachhaltigkeitsberichtService an. Mit einer auf die Bedürfnisse der genossenschaftlichen Banken abgestimmten Themen- und Titelauswahl, unterschiedlichen Formaten und einem Grafikservice sowie auch einer individuellen kreativen Konzeption und einem überzeugenden Storytelling wird das soziale, ökonomische und ökologische Engagement der Bank wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Für Fragen oder bei Interesse an unserem NachhaltigkeitsberichtService steht Ihnen Nicole Reher unter nicole.reher@geno-kom.de oder 0251 53001-86 zur Verfügung.

Neues Projekt?
Lass uns sprechen.

Falls du uns direkt schreiben möchtest, geht’s hier entlang:

Kontakt